Menu - Athen Gestern und Heute
Athen Gestern und Heute
Geschichte Athens
Das antike Athen
Das römische Athen
Das byzantinische Athen
Olympische Spiele
 
 

Athen - Gestern und Heute

Athen ist die Hauptstadt Griechenlands. Sie ist eine der ältesten Städte der Welt und wurde schon vor 5.000 Jahren besiedelt. Athen liegt im Gebiet Attika zwischen den beiden Flüssen Kifisos und Ilisos und hat einen direkten Zugang zum Meer.

Die Stadt Athen ist in viele Gitonies eingeteilt. Dies bedeutet "Nachbarschaften" und sagt viel über die Struktur der Stadt Athen aus. Jede Gitonia ist gekennzeichnet durch eine eigene Infrastruktur, so hat jede zum Beispiel ein eigenes Einkaufszentrum, selbst wenn das Stadtgebiet nicht besonders groß ist. Das Leben der Menschen spielt sich weniger "in Athen", sondern vielmehr in der jeweiligen Gitonia ab, Probleme hier sind näher als die großen Probleme der gesamten Stadt.

Und Probleme hat Athen genügend. Vor allem der Verkehr bricht in Athen immer wieder zusammen, auch die Luft ist in Athen vor allem im Sommer immer sehr schlecht. Die Ozonwerte übersteigen oft die Grenzwerte und die Luftverschmutzung zwingt die Menschen oft, mit einem Mundschutz auf die Straße zu gehen oder verhindern, dass sie das Haus überhaupt verlassen. Die Tatsache, dass in Athen fast 4 Millionen Menschen auf einer Gesamtfläche von 3.800 km² wohnen, macht das Leben der Menschen nicht erträglicher, Wohnungsnot ist an der Tagesordnung.

athen-kongress-halle Athen zieht Touristen an, z. B. aufgrund von Sehenswürdigkeiten, wie hier die Kongresshalle.

Athen ist eine der Touristenhochburgen des Landes Griechenlands. Dies liegt vor allem daran, dass die Sehenswürdigkeiten der Stadt unüberschaubar groß sind und vor allem die Stadt selbst eine lange Geschichte aufweist. Der Flughafen der Stadt Athen, Eleftherios Venizelos, ist Zielflughafen für alle Touristen in Griechenland.

Die Haupteinnahmequellen der Stadt sind hauptsächlich der Fischfang und der Tourismus. In den letzten Jahren hat sich der Dienstleistungssektor vergrößert. Bis vor kurzem hatte Athen den Status der Industriestadt inne, doch dieser Sektor verliert immer mehr an Bedeutung als Einnahmequelle der Stadt. Dadurch, dass der Fokus von der Industrie zum Dienstleistungssektor gelegt wird, wappnet sich die Wirtschaft Athens für die Herausforderungen der Zukunft.

Auch der Bildungssektor nimmt in Athen einen großen Platz ein. Die größten Universitäten des Landes sitzen hier und auch die einzige Fernuniversität des Landes ist hier vertreten. Damit ist Athen nicht nur die politische und wirtschaftliche Hauptstadt Griechenlands, sondern auch die Zentrale der Bildung und Kultur. Diesen Status hatte sie schon im antiken Griechenland inne und wird diesen Status wohl auch nie verlieren.

athen-aussicht Übersicht über die Millionenstadt Athen